Goldene Krone Darmstadt Goldene Krone Darmstadt
Burden Of Grief + Hollowed + Notion Shift / Trash & Metal
Samstag 25.01.2020
Saal
Einlass: 21 h/ Beginn: 22 h     / Eintritt: 10 €
Facebook Event


BURDEN OF GRIEF
Gegründet im Jahr 1994 waren BURDEN OF GRIEF neben Night In Gales die Pioniere des Melodic Death Metals „Made In Germany“. Unter diesem Banner hat die Band 2 EPs in Eigenregie veröffentlicht, die neben vielen Fans auch Plattenfirmen hellhörig werden ließen. Andy Siry, A&R Manager von Nuclear Blast, erkannte das Potential der Band recht früh und bot der Band einen Plattenvertag an, dessen erstes Ergebnis die Wiederveröffentlichung beider EPs unter dem Namen „Haunting Requiems“ im Jahr 2000 auf seinem eigenen Label Grind Syndicate Media war. Bereits im selben Jahr folgten die ersten großen Festival-Auftritte u.a. beim Party.San Open Air und beim Wave-Gotik-Treffen.
Die Band selbst hat sich aber in der Schublade „Melodic Death Metal“ nie richtig wohlgefühlt, und bereits das 2. Album „On Darker Trails“ bot viel mehr Thrash Metal Elemente, als es in der klassischen Göteborg-Schule üblich war/ist. Der Melodie-Faktor kommt dabei vielmehr durch die Vorliebe für klassische Metal-Bands wie Iron Maiden und Judas Priest. Diesen Anspruch verfolgen BURDEN OF GRIEF bis heute über mittlerweile 7 Alben und hunderten Konzerten europaweit.
Beständigkeit auf der einen Seite, weil die Band nie kurzlebigen Trends folgte, aber auch Fortschritt auf der anderen Seite, weil sie sich bis heute musikalisch immer noch extrem weiterentwickelt – das macht BURDEN OF GRIEF aus.


HOLLOWED
HOLLOWED ging 2017 aus den Überresten der Frankfurter Groove Metal Band DEVIL'S PULSE hervor.
Mit neuem Schlagzeuger und neuem Sänger, deren musikalische Hintergründe und Ausrichtung dem Sound der Band deutlich mehr Härte verleihen und die Schlagzahl Richtung Thrash verschieben, wurden alte Songs angepasst und neue kreiert.
Im November 2018 hat die Band im BAZEMENT-Studio in Hünstetten bei Markus Teske ihre erste EP aufgenommen, die am 1. Februar 2019 offiziell veröffentlicht wurde.
Mittlerweile hat HOLLOWED sich durch tighte, energiegeladene Live-Auftritte eine treue Fanbase im Raum Frankfurt erspielt, erfolgreich an zwei renommierten Bandwettbewerben teilgenommen und im Sommer 2019 die ersten Festivalbühnen bespielt.
Nach einem weiteren Lineup-Wechsel an der Leadgitarre wurde anschließend mit dem Songwriting für das erste Full-Length-Album begonnen, das im Jahr 2020 aufgenommen und veröffentlicht werden soll.


NOTION SHIFT
Vom Solo-Headbanging bis zum kollektiven Moshpit motiviert die Frankfurter Alternative Metal Band Notion Shift die Ihren Ursprung mit der jetzigen Besetzung in 2018 hat. Die 4-köpfige Band tut ihr Bestes, um den Hörern einen ausgeprägten Muskelkater im Nacken für die nächsten Tage zu liefern. Für viele Anhänger verschiedener Genres ist etwas dabei. Die Bandbreite reicht von treibenden progressiven Riffs über atmosphärische Clean Parts bis hin zu harten Breakdowns.

    
 Text ausdrucken