Goldene Krone Darmstadt Goldene Krone Darmstadt
Copy Cats + Elmo at the homeless shelter + Dé Fräng + Resident Penner & the Bridge / Punk-Pop
Freitag 08.03.2019
Saal
Einlass: 21 h/ Beginn: 22 h     / Eintritt: 6 €
Elmo at the homeless shelter
Elmo at the homeless Shelter, ja genau dieser Elmo, den wir alle wohl noch aus Kindheitstagen kennen sitzt mit auf der BĂŒhne.
Die Band hingegen spielt Punk Rock, der sich vor allem auf den Spielspaß fokussiert und somit direkt im Publikum zĂŒndet.
Mit Zitaten wie "Good Night White Pride" gelingt es der Band vor allem an AuthentizitĂ€t zu gewinnen und spĂ€testens mit dem "Äppelwoi"-Song erspielen sich Elmo at the homeless Shelter die Herzen ihrer Fans!

Resident Penner & The Bridge (Singer/Songwriter)
Du hast genug von langweiligen Singer SongwriterInnen die dich mit ihrem ZwölftklÀssler-Englisch volljammern? Du willst abgefuckte, aber intelligente Texte auf Deutsch?! Dann bist du bei "Resident Penner & the Bridge" genau richtig. Das Trio besteht aus Daniel ("Resident Penner") mit Gitarre und Gesang, Markus ("& the") am Bass und Marc ("Bridge") an den Drums.
"Mir gefÀllt vor allem der recht eigenen Stil der Jungs - wohl irgendwo zwischen Pop, Rock, Blues, Country, Rap, Alternative und Jazz [sic!] einzuordnen", antwortete der deutsche Schauspieler T. Schweiger in einem Interview auf die Frage nach seiner aktuellen Lieblingsband.
Die drei machen schon seit geraumer Zeit in verschiedenen Konstellationen Musik. Marc ist passionierter Posaunenchor und Schulband-Drummer. Markus verdiente sich seine Sporen bei der Groß-Bieberauer Stoner Rock Band "Left Hand Black". Daniel musiziert vor allem ungefragt ĂŒberall wo er hinkommt.

Der DĂ© FrĂ€ng - eine 4-köpfige Power-Pop-Rock-Band aus Darmstadt, die sich selbst und den Weltschmerz nicht allzu ernst nimmt. Inspiriert durch Crossover und Nu Metal der spĂ€ten 90er und frĂŒhen 2000er und modernen Rock. Mal roh und beinhart, mal kitschig und poppig.
Vier Köpfe, vier Genres - Pop Rock Metal und Rap. Melodien und Riffs die gespickt werden mit selbstkritisch-ironisch-sarkastischen Texten und untermalt von crazy-kreativen Schlagzeuggewittern.
Die Weltherrschaft- und -eroberungstour vom DĂ© FrĂ€ng startet 2017 mit dem DebĂŒt-EP-Release von "Aus Liebe zum Detail"...
Der Dé FrÀng. Das heisst Refrain! Ja, Dé FrÀng, sag ich doch...



Die COPY CATS aus Frankfurt am Main stehen seit 1991 fĂŒr frĂŒhen klassischen Punkrock, beeinflusst von den Ramones, Dead Boys, Stooges, Cramps oder auch von Blondie. Ganz zu Anfang mal als Coverband gestartet, wurden nach und nach immer mehr eigene Songs integriert, die Highlights (z.B. VAMPIRELLA oder LIVING IN A PUMPKIN) sind heute noch wichtige StĂŒcke bei Konzerten. Auf der aktuellen 10inch-Vinylscheibe SUPERGROUP (Release Oktober 2017) gibt es nur eigene Songs und keine Coverversionen mehr. Dies ist jetzt die bereits fĂŒnfte selbstveröffentlichte Platte, konsequent gibt es alle auf Vinyl.
Live wie auch im Studio stehen die vier COPY CATS um Frontfrau SILKE fĂŒr ein druckvolles Kick-Ass-Feuerwerk, ĂŒber viele Jahre auf großen und kleinen BĂŒhnen der ganzen Republik, aber auch im Ausland erspielt und gefestigt.
Ganz im DIY-Geist wird die ununterbrochene COPY CATS - Story nun weitergeschrieben................


Dé FrÀng
Elmo at the homeless shelter
Resident Penner & the Bridge
Copy Cats
 
 Text ausdrucken